Yantra Yoga

Yantra Yoga, auch Yoga der Bewegung genannt, ist ein System des tibetischen Yoga mit langer Tradition. Er basiert auf dem Text "Die Vereinigung von Sonne und Mond" des Meisters und Übersetzers Vairochana aus dem 8. Jahrhundert. Chögyal Namkhai Norbu hat Anfang der siebziger Jahre einen ausführlichen Kommentar zu diesem Text geschrieben und damit begonnen, diese Lehre im Westen zu unterrichten.
Yantra Yoga ist eine grundlegende Methode, um die tiefgründige Essenz der Dzogchen Lehren in den drei Daseinsebenen von Körper, Stimme und Geist zu integrieren. Im Yantra Yoga verbindet der Übende die Positionen und Bewegungen seines Körpers mit dem Atem. Auf diese Weise wird seine Energie koordiniert und harmonisiert, der Geist entspannt sich und findet zu natürlicher Ausgeglichenheit. Dadurch wird die Basis geschaffen, um in den Zustand der Kontemplation zu gelangen.
 

Yantra Yoga KURSE und gemeinsame Übungsnachmittage, organisiert von Zhiwaling Zürich, findet man beim Jahresprogramm, Untermenüpunkt Yantra Yoga.